Das Traumglas

In einem meiner vielen Kreativhefte habe ich eine schöne Idee gefunden: Ein Traumglas herstellen. In dieses Glas kommen, auf hübsche kleine Zettel geschrieben, all die Träume und Visionen, die man für die Zukunft hat. Als Inspirationshilfe gab es ein paar vorgedruckte Blätter dazu, auf denen Sätze standen wie:

Dahin möchte ich noch reisen:

Das möchte ich gerne ausprobieren, obwohl mir dabei mulmig ist:  Das möchte ich gerne öfters tun:

So viele, viele Träume und schöne Gedanken!  Für mich war das zugleich eine Gelegenheit, darüber nachzudenken, was ich noch alles unbedingt verwirklichen möchte. Wie ich  mich weiter entwickeln möchte. Das ist jetzt alles sicher in meinem Glas verwahrt, damit ich immer daran denken kann. Dazu habe ich dann gleich ein Poster an die Wand geklebt, auf dem ein schöner Satz von Johann Wolfgang von Goethe steht: 


Wovon immer Du träumst, fang  damit an!


Und indem ich dieses hübsche Glas für euch fotografiert und auf meine Web-Site gestellt habe, habe ich damit auch schon begonnen...

Enden möchte ich heute ebenfalls mit einem Zitat von Goethe, dass ich in St. Florian buchstäblich auf dem Weg gefunden habe:


Beginnen ist Stärke, vollenden können ist Kraft.


Ich wünsche euch allen viel Kraft und Stärke!


Eure

Rosensilke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0